Fragen & Antworten

Download
Fragen und Antworten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 491.1 KB

 

Auf der Suche nach dem richtigen Hochzeitsfotografen tauchen immer wieder viele Fragen auf. Einige der häufigsten Fragen habe ich hier zusammengestellt. Das soll kein Gespräch ersetzen, aber schon erste Antworten geben. Alles Weitere besprechen wir beim gemeinsamen Kennenlernen.

 

 

1. Wie ist deine Art zu fotografieren?
Ich liebe die Reportagefotografie. Ich erzähle euren großen Tag dann in Bildern. Emotionen, Momente und alles was dazugehört werden für immer festgehalten. Ich bin nicht die Art von Fotograf, der die ganze Zeit herumläuft und eure Gäste auffordert in die Kamera zu schauen. Anders ist das natürlich bei den Gäste- und Gruppenbildern. 
Der Hochzeitstag ist der Tag des Brautpaares und nicht des Fotografen! Eine dezente und unauffällige Arbeitsweise ist für mich selbstverständlich. Ich verzichte beispielsweise, soweit es möglich ist, auf den Einsatz von Blitztechnik.


2. Wann lernen wir uns kennen?
Nach der ersten Kontaktaufnahme steht für mich das persönliche Kennenlernen an erster Stelle. Ich besuche Euch gerne zu Hause oder wir treffen uns einfach an einem neutralen Ort und besprechen in Ruhe den Ablauf Eures Hochzeitstages und Eure persönlichen Wünsche.


3. Wie lange bist du an unserem Tag dabei?
In der Zeit von Mai bis Oktober könnt ihr mich freitags und samstags auch ab 8 Stunden buchen. Diese Zeit gilt immer zusammenhängend und ist nicht teilbar. Im Vorgespräch bespreche ich die euch wichtigen Momente um dann die Gesamtdauer festzulegen. Wochentags und außerhalb der Saison sind auch kürzere Buchungen möglich.


4. Wie viel kostet eine Hochzeitreportage?
Ich berechne die Preise für jedes Brautpaar individuell, je nach Angebot das gewünscht wird. Somit habe ich die Möglichkeit Flexibel auf jedes Brautpaar einzugehen. Bei Anfragen zu Shootings empfehle ich das Kontaktformular. Eine erste Antwort gibt es in der Regel innerhalb 24 h, sollte nichts ankommen, schaut bitte in euren SPAM Ordner. Damit Ihr eine ungefähre Vorstellung habt, was ich euch als Hochzeitsfotografin koste: 8 Stunden Reportage für eine durchschnittliche Hochzeit liegen bei ungefähr 1050 Euro.


5. Bekommen wir alle Fotos ?
Nein, zu meinem Service zählt auch das Aussortieren von Fehlschüssen. Natürlich sortiere ich auch Fotos aus, auf denen Ihr oder eure Gäste nicht vorteilhaft zu sehen seid. 


6. Wie viele Bilder bekommen wir?
Jeder Hochzeitstag ist anders! Ich nenne Euch gerne eine ungefähre Bildanzahl während unseres persönlichen Vorgesprächs, wenn ich einen Überblick von Eurem Hochzeitstag habe.


7. Bearbeitest du alle Fotos ?
Alle Bilder die Ihr bekommt werden gemäß meinem Stil bearbeitet. Bei der Reportage umfasst dies eine Grundkorrektur. Bei den Paarportraits gehe ich etwas in die Feinretouche – aber hier gilt weniger ist mehr. PURE, NATURAL & AUTHENTIC.


8. Was genau erhalten wir am Ende?
Ihr erhalten von mir einen Link zum Herunterladen von Bildern oder einen Datenträger, auf dem eure Bilder im gängigen *.jpg Format sind (je nachdem was im Vertrag vereinbart wurde). Alle Bilder sind in Farbe und Schwarz-Weiß. Die Auflösung ist genau dieselbe, wie ich auf meinem Rechner habe. Das heißt Ihr könnt auch großformatige Lichtbilder bestellen. Dazu bekommt Ihr ein Privates Nutzungsrecht – Ihr dürft eure Fotos also im Privaten Bereich nutzen wie Ihr möchtet, nur keinen anderen Stil verwenden oder Filter. Gerne auch für die verschiedenen Sozialen Medien. Wenn ein anderer Dienstleister euch auf eure Bilder ansprecht, bitte verweist Ihn auf mich. Ihr bekommt die Bilder ohne Wasserzeichen oder Logo. 


9. Was ist zum Thema Bildrecht zu beachten? 
Ihr erhaltet von mir alle Bilder und habt das Recht diese für private Zwecke zu verwenden. Ich behalte mir das Recht, einige Fotos auf meiner Homepage und Social-Media-Kanälen zu veröffentlichen, dies jedoch erst nach Rücksprache mit euch. Das Urheberrecht bleibt bei mir. 


10. Bekommen wir die Rohdaten?
Nein, Ihr bekommt von mir die Bilder bearbeitet als .jpg in voller Auflösung. 


11. Wie läuft die Buchung ab? 
Meldet euch mit eurem Wunschtermin, dem Ort und dem groben Ablauf bei mir. Wenn das Datum noch frei ist, vereinbaren wir einen Termin zum Kennenlernen. Eine verbindliche Buchung ist erfolgt, sobald ihr meinen Vertrag unterschreibt und die vereinbarte Anzahlung leistet.


12. Wie lange im Voraus sollten wir buchen? 

 

Das kommt auf euren Termin an. In der Hochsaison zwischen Mai und September sind die Samstage oft schon Monate vorher gebucht, unter der Woche oder im Winter sind meist auch kurzfristig noch Termine frei. 


13. Was machen wir wenn es regnet?
Sollte es an eurem Hochzeitstag regnen, gehört dies ja zu eurem Tag dazu und wird also auch auf euren Fotos sein. Für die Hochzeitsportraits gibt es eigentlich immer die Möglichkeit sich eben irgendwo unterzustellen. Wichtig ist, dass man vorab abgemacht hat, was der Notfallplan ist. Das bedeutet, dass man immer eine Schlechtwetter-Alternative organisiert hat. Das kann ein Hotel oder ein Bauernhof sein. Wichtig ist einfach, dass man sich für solche Aufnahmen vorher eine Bewilligung einholt.
Gerne könnt Ihr ein After-Wedding-Shooting an einem Wochentag nachbuchen.


14. Welche Location für die Paarportraits ?
Ich empfehle immer eine Location zu wählen, die Ihr gerne auf den Bildern haben mögt. Einen gepflegten Park für romantisch, klassische Bilder oder da wo ihr euch wohlfühlt.


15. Wie viel Zeit sollten wir für die Portraits einplanen?
Ich empfehle für Portraits an einer Location 60 min. Wenn Ihr gerne die Location wechseln möchtet, sind 45 min je Location zzgl. Fahrtzeit ideal.


16. Wir möchten gerne Fotos von allen Gästen, ist dies möglich?
Gerne mache ich auch Gästefotos für euch. Der beste Zeitpunkt hierfür ist direkt nach dem Gratulieren am Abend. Hier solltet Ihr dann einen der Trauzeugen beauftragen, die Gäste zu mir zu schicken. Doch selbst wenn hier geschaut wird, dass wirklich jeder Gast auf einem Foto sein soll, zeigt die Erfahrung dass es quasi unmöglich ist alle auf einem Foto zu haben.


17. Fotografierst du alleine?
Ja, ich fotografiere grundsätzlich alleine. Es sei denn, der Aufwand ist so groß, dann habe ich eine Assistentin dabei.


19. Zeigst du unsere Fotos im Internet?

 

Ich finde es toll, meine persönlichen Favoriten zu einer schönen Fotostrecke zusammenzustellen. Schließlich bucht ihr mich, weil euch meine Bilder gefallen. Natürlich nur, wenn ihr damit einverstanden seid. Bleibt ihr lieber offline, dann respektiere ich das selbstverständlich.